Die PKV für Selbstständige ist einkommensunabhängig
Die PKV für Selbstständige ist einkommensunabhängig

Für Selbstständige bringt ein Wechsel in die Private Krankenversicherung besonders viele Vorteile mit sich. Was die PKV für Selbstständige alles bietet, lesen Sie hier.

Als Selbstständige/r ist es nur eine Frage der Zeit, bis Sie sich ernsthafte Gedanken über einen Wechsel in die private Krankenversicherung machen. Die PKV für Selbstständige ist einkommensunabhängig und freiwillig. Sie bietet Ihnen die Chance Ihre Gesundheit optimal und individuell gegen Krankheiten abzusichern, um eine bestmögliche Versorgung in jungen Jahren wie auch im Alter zu garantieren. Doch welche Hürden müssen Sie im Vorfeld nehmen, damit Sie in die PKV wechseln dürfen? Welche Vorteile gibt es für Selbstständige in der privaten Krankenversicherung und welche Leistungen sind enthalten? Das alles möchten wir hier nun einmal klären.

Voraussetzungen für einen Wechsel in die PKV

Nach dem Paragraph 5 Absatz 5 SGB 5 müssen Sie sich nicht in der GKV versichern. Es ist Ihnen möglich, nach der Erfüllung einiger Bedingungen, in die private Krankenversicherung zu wechseln. Ein Wechsel in die PKV ist für Selbstständige auch kein unüberwindbares Hindernis. Dennoch müssen Sie für die freiwillige Mitgliedschaft ein paar Voraussetzungen erfüllen. So müssen Sie vor dem Wechsel in die private Krankenversicherung entweder im Verlaufe von fünf Jahren mindestens zwei Jahre in der gesetzlichen Krankenversicherung gewesen sein oder das letzte Jahr durchgehend in der GKV versichert gewesen sein. Mitgezählt wird für Sie auch die beitragsfreie Zeit, während Sie in der Familienversicherung versichert waren.

In einem Zeitrahmen von drei Monaten nach dem Austreten aus der gesetzlichen Krankenversicherung müssen Sie die freiwillige Mitgliedschaft in der privaten Krankenversicherung beantragen. Allerdings Obacht: Ein Wechsel von der PKV zurück in die GKV ist nur möglich, wenn sehr spezielle Bedingungen erfüllt werden. Entweder wechseln Sie als Selbstständige/r in ein Angestelltenverhältnis oder werden arbeitslos. Deswegen müssen Sie den Wechsel im Vorfeld auch gut durchdenken, damit Sie im Nachhinein nicht vor möglichen Problemen stehen.

Vorteile und Leistungen für Selbstständige in der PKV

Ein ganz klarer Vorteil der PKV gegenüber der GKV ist die bessere und individuellere Versorgung der Versicherten. Die Ärzte können Ihnen eine höhere Leistungsvielfalt bieten und die Tarife lassen sich auf Ihre eigenen privaten Bedürfnisse zuschneiden. Als Versicherter in der privaten Krankenversicherung hängt der Leistungsumfang direkt mit dem Tarif zusammen. Für je mehr Leistungen Sie zahlen, desto mehr Leistungen erhalten Sie auch.

Zu den Leistungen für Selbstständige in der PKV gehört unter anderem die freie Arztwahl und Krankenhauswahl. Außerdem gibt es Tarife, zu deren Leistungen die Chefarztbehandlung im Krankenhaus gehört. Die bei Arztbesuchen erhaltenen Medikamente und Heilmittel werden zudem je nach Tarif zu einem bestimmten Prozentsatz oder komplett von der jeweiligen Krankenkasse erstattet. Die PKV für Selbstständige kann ebenso mögliche Vergünstigungen bei dem Zahnarzt für anfallende Zahnbehandlungen enthalten. Als Selbstständige/r können Sie sich zudem mit Krankentagegeld vor Arbeitsunfähigkeit absichern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*