Gefahren lauern überall – Mit der privaten Haftpflicht auf der sicheren Seite

Mit der pirvaten Haftpflichtversicherungen vorsorgen(djd). Es ist die reinste Horrorvorstellung: Ein Radfahrer überfährt versehentlich eine rote Ampel und verursacht einen schweren Verkehrsunfall, es entstehen Personen- und Sachschäden von einer Million Euro. Um gegen Schadenersatzansprüche in solcher Höhe geschützt zu sein, benötigt jeder Haushalt eine Haftpflichtversicherung. Denn wer schuldhaft einen Schaden verursacht, haftet dafür lebenslang mit seinem gesamten Vermögen bis zur Pfändungsfreigrenze.

Auch wenn es nicht gleich so schlimm kommt, lauern Gefahren und Schadenersatzansprüche überall. Das kann das umgestoßene Rotweinglas beim Nachbarn sein, die unabsichtlich zerstörte Vase im Porzellanladen, aber auch in der Scheune zündelnde Kinder. Vor allem in den Bereichen Nachbarschaft, Sport und Freizeit passieren immer wieder Mißgeschicke oder Unfälle.

[ad#adsense-im-text]

Die private Haftpflicht zahlt dann, wenn man durch Unvorsichtigkeit oder Leichtsinn einen Schaden verursacht hat. Bei Schäden, die vorsätzlich herbeigeführt wurden, zahlt sie allerdings nicht. Eine Familien-Haftpflicht schützt im übrigen die ganze Familie: Kinder und Ehe- beziehungsweise Lebenspartner sind mitversichert. Beim Direktversicherer Neckermann Versicherungen kostet der Familien-Haftpflicht-Schutzbrief für den Basisschutz mit einer Deckungssumme von drei Millionen Euro – bei einer Selbstbeteiligung von 150 Euro – nur 55 Euro im Jahr.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*