Letzte Chance für den Wechsel der KFZ-Versicherung

Foto: djd/KarstadtQuelle-Versicherungen(djd). Die Gesamtkosten für ein Auto sind seit Herbst 2007 nach Angaben des ADAC um 4,3 Prozent gestiegen. Neben den höheren Preisen für Benzin und Diesel trugen auch teure Reparaturen und Inspektionen zu dem Anstieg bei. Viele Autofahrer wollen daher wenigstens bei der Kfz-Versicherung ihre Kosten reduzieren: Bei einem Wechsel lassen sich tatsächlich oft mehrere hundert Euro sparen, fanden die Verbraucherschützer von “Finanztest” heraus.

Der Endspurt hat begonnen

Allerdings hat der Endspurt für den lohnenden Kfz-Versicherungswechsel jetzt begonnen: Bis Ende November können Autofahrer ihren derzeitigen Vertrag kündigen, um im kommenden Jahr zu einem günstigeren Anbieter zu wechseln. “Die Frist ergibt sich, weil die Laufzeit von 99 Prozent der abgeschlossenen Verträge mit dem Kalenderjahr identisch ist. Da die meisten Verträge eine Kündigungsfrist von einem Monat vor Ablauf des Vertragsjahres haben, leitet sich der Stichtag daraus ganz automatisch ab”, sagt Helga Porta, Versicherungsexpertin bei den KarstadtQuelle Versicherungen. Der Tarif “Kfz-Schutz” des Direktversicherers bietet ein besseres Beitragsniveau als der Marktdurchschnitt. Getestet wurden 83 Kfz-Versicherer in der Ausgabe 11/2008 von “Finanztest”.

[ad#adsense-im-text]

Im Dickicht der Tarife die Übersicht behalten

Ein wahres Dickicht von Tarifen erschwert heute allerdings den Vergleich der Policen. Die Experten von “Finanztest” untersuchten beispielsweise für acht Modellsituationen – von der jungen Familie bis hin zum Rentner – die entsprechenden Tarife. Wichtig für alle Wechselwilligen: Ein günstiger Tarif allein reicht nicht – Versicherungsumfang und Leistung müssen ebenfalls stimmen. Entscheidend ist unter anderem die Qualität der Schadensregulierung. Ein ausgezeichneter Kundenservice, wie ihn beispielsweise die KarstadtQuelle Versicherungen bieten, erspart den Kunden viel Ärger und kostbare Zeit. Der Nürnberger Direktversicherer hat Kraftfahrzeugtarife für unterschiedliche Kundenbedürfnisse im Angebot: den Tarif “Kfz-Schutz” für den preisbewussten, jüngeren Kunden und eine Premium-Variante für den anspruchsvollen Autofahrer, der Wert auf eine umfassende Deckung legt. Bei beiden Produkten sind die marktüblichen Leistungen günstig abgesichert. Automatisch und beitragsfrei mitversichert ist das Sonderzubehör, etwa die Radioanlage oder ein fest eingebautes Navigationsgerät. Beim Tarif “Kfz-Schutz” gilt dies bis zu einem Wert von 2.000 Euro, in der Premium-Variante sogar bis 10.000 Euro.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*