Beitragserhöhungen der PKV fallen moderat aus

Beitragserhöhungen der PKV fallen moderat aus
Beitragserhöhungen der PKV fallen moderat aus

Anfang 2012 mussten Privatversicherte wieder eine Beitragserhöhung in Kauf nehmen. Laut dem Analysehaus MORGEN & MORGEN gibt es aber grundsätzlich immer weniger Beitragserhöhungen in der PKV.

2011 durchschnittliche Beitragserhöhung von 4,4 Prozent

Die privaten Krankenversicherungen haben in den vergangenen zehn Jahren nur moderate Beitragserhöhungen vorgenommen. Zwischen 2002 und 2012 gab es nach Angaben der Analysten von MORGEN & MORGEN Beitragsanpassungen in Höhe von 4,6 Prozent. Für das Jahr 2011 analysierten die Experten beispielsweise einen durchschnittlichen Anstieg der Beiträge in Höhe von 4,4 Prozent.

Natürlich gibt es sowohl im Jahr 2011 als auch in den vergangenen zehn Jahren stets vereinzelte Ausnahmen, bei denen die Anpassungen über dem Durchschnitt lagen. Allerdings hat sich der Markt der privaten Krankenversicherungen nach Angaben der Analysten in den letzten Jahren stabilisiert. In der Zukunft droht jedoch eine große Veränderung bei den Beiträgen aufgrund der Unisex-Tarife, die nunmehr eingeführt werden.

Positive Entwicklung auch durch jährliches Rating sichtbar

Die positive Entwicklung der PKV Tarife zeigt sich auch durch das jährliche MORGEN & MORGEN Rating. Bei diesem wird eine Vielzahl unterschiedlicher Faktoren berücksichtigt, beispielsweise Versicherungsbedingungen, Leistungsfähigkeit und finanzielle Situation des Versicherers.

Durchschnittliche Beitragserhöhungen von 2006 bis 2012
Durchschnittliche Beitragserhöhungen von 2006 bis 2012

Im aktuellen MORGEN & MORGEN Rating erhielten deutlich mehr PKV Tarife eine gute Bewertung. Insgesamt knapp 27 Prozent der getesteten Tarife erhielten ein Rating von vier oder fünf Sternen. Im Vorjahr waren dies nur 21 Prozent. Im mittleren Bereich der drei Sterne gelangten 56 Prozent an, während nur 17 Prozent eine schlechte Bewertung von einem oder zwei Sternen erhielten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*