Debeka führt ab 2013 Aufnahmegarantie ein

Bei der Debeka ändert sich in der Privaten Krankenversicherung ab dem 1. Januar des kommenden Jahres etwas Grundsätzliches. Es gibt nämlich künftig eine Aufnahmegarantie.

Wer nämlich ab dem kommenden Jahr einen Antrag bei dem Unternehmen einreicht, wird nicht mehr abgelehnt. Der Versicherungskonzern aus Koblenz verfügt in der Zukunft über eine Aufnahmegarantie für alle Arbeitnehmer, die die Versicherungspflichtgrenze überschreiten.

Auch Leistungsausschlüsse soll es nicht mehr geben

Auch bei enorm schweren vorherigen Erkrankungen gibt es bei der Debeka maximal einen Beitragszuschlag von 30 Prozent. Leistungsausschlüsse soll es genauso wenig wie Ablehnungen geben. Somit übernimmt das Unternehmen die bisherigen Kriterien für Beamte bis sechs Monate nach dem ersten Verbeamten für alle Versicherungsnehmer.

Debeka kontert Kritik der GKV

Mit diesem Vorgehen kontert die Debeka indirekt auch die Kritiken der GKV. Denn die gesetzlichen Krankenkassen kritisieren die Privaten gerne mit der Aussage, dass die Privaten Krankenversicherungen lediglich gesunde Personen versichern würden. Die Kranken müssten dagegen im System der GKV bleiben. Bislang nämlich lehnen die privaten Versicherer schwer kranke Personen ab oder fordern enorme Risikozuschläge. Dagegen wird in der GKV keine Überprüfung des Gesundheitszustandes durchgeführt.

Gewisse Bedingungen müssen erfüllt werden

Allerdings gibt es nach wie vor bestimmte Voraussetzungen, um Kunde in der PKV der Debeka zu werden. So gilt die sogenannte besondere Annahmeverpflichtung inklusive des maximalen Beitragszuschlages von 30 Prozent lediglich für Versicherte, die zum ersten Mal die Versicherungspflichtgrenze überschreiten. Zudem müssen sich diese Personen in einem Zeitraum von sechs Monaten nach dem Eintritt der Voraussetzungen für die Versicherungsfreiheit für eine Versicherung bei der Debeka aussprechen.

Debeka setzt Konkurrenz unter Druck

Grundsätzlich ist das Vorgehen der Debeka natürlich zu begrüßen. Somit gibt es zum ersten Mal für alle Versicherten, die die Voraussetzungen für die PKV erfüllen, die Möglichkeit, auf jeden Fall von der PKV angenommen zu werden. Damit wird aber nicht nur den Kritikern der Wind aus den Segeln genommen. Gleichzeitig nämlich setzt die Debeka die Konkurrenz unter Druck.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*