PKV Nichtzahler-Tarif – Notfallversorgung für 100 Euro im Monat

Notfall-Versorgung für 100 Euro im Monat
Notfall-Versorgung für 100 Euro im Monat

Die Nichtzahler sorgen bei der PKV für immer größere Sorgen. Deshalb gibt es nun Diskussionen über einen PKV Nichtzahler-Tarif.

Die aktuelle Situation rund um die Nichtzahler
Während die gesetzlichen Krankenkassen Milliardenüberschüsse erwirtschaftet haben und darüber diskutiert wird, was mit diesen Überschüssen geschieht, steht die Private Krankenversicherung vor einem ganz anderen Problem. Denn die Versicherten, die ihre Beiträge nicht bezahlen, können von der Privaten Krankenversicherung nicht einfach gekündigt werden. Wenn diese Versicherten nämlich nicht oder unpünktlich zahlen, dann können sie lediglich in den Basistarif eingestuft werden. Ende des Jahres 2011 sollen es laut dem Verband der Privaten Krankenversicherung mehr als 144.000 Nichtzahler in Deutschland gewesen sein.

Notfall-Versorgung für 100 Euro im Monat
Die aktuellen Schulden der säumigen Zahler bei den privaten Krankenversicherungen sollen sich Medienberichten zufolge auf rund 550 Millionen Euro belaufen. Aus diesem Grund sind nun die Überlegungen für einen Nichtzahler-Tarif entstanden. Dieser soll lediglich 100 Euro im Monat kosten und dafür auch lediglich eine Notfallversorgung bieten. Die Einführung eines solchen Tarifes ist vom Verband der PKV bislang nicht bestätigt worden. Es werde lediglich nach Alternativen gesucht, wie mit den Nichtzahlern verfahren wird. Laut einer Mitteilung des Bundestages allerdings hat sich der Verband in einem Expertengespräch im Gesundheitsausschuss für diesen Nichtzahler-Tarif eingesetzt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*